Auf Kreisel in Triesen zu stark beschleunigt: Autos auf Parkplatz beschädigt

Am Donnerstagabend geriet ein Autolenker auf einem Kreisel in Triesen ins Schleudern. Schliesslich kollidierte er nach dem Überfahren des Trottoirs auf den Parkplätzen beim McDonald's mit einem parkierten Auto. Der Sachschaden ist beträchtlich. Die Landespolizei sucht Zeugen.

Drucken
Der Lenker verlor die Kontrolle über sein Auto und kollidierte danach auf dem Parkplatz mit einem abgestellten Fahrzeug. Drei Autos wurden beschädigt. (Bild: Landespolizei)

Der Lenker verlor die Kontrolle über sein Auto und kollidierte danach auf dem Parkplatz mit einem abgestellten Fahrzeug. Drei Autos wurden beschädigt. (Bild: Landespolizei)

(wo) Beim Verlassen eines Kreisels auf der Landstrasse in Triesen verlor der Lenker, er fuhr in südlicher Richtung, am Donnerstag um zirka 19.45 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Wohl zu stark beschleunigt

Nach dem Verlassen des Kreisels bei McDonalds beschleunigte der Lenker sein Fahrzeug, das dabei ins Schleudern geriet. Der Lenker verlor deshalb die Kontrolle über das Auto.

Ausser Kontrolle überfuhr der Personenwagen das Trottoir und geriet auf die Parkplätze bei McDonalds. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem geparkten Personenwagen. Verletzt wurde niemand.

Die Landespolizei sucht Zeugen

An drei Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Weiter wurden ein Baum und eine Werbetafel in Mitleidenschaft gezogen.

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Landespolizei unter Telefon 00423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

Aktuelle Nachrichten