Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Snowboarderin Julie Zogg ist diese Saison auf der Jagd nach Edelmetall

Die in Weite aufgewachsene Alpin-Snowboarderin Julie Zogg steigt am Donnerstag im italienischen Carezza in die neue Weltcup-Saison. Sie hat sich viel vorgenommen.
Robert Kucera
Für Julie Zogg steht fest: Die erste WM-Medaille bei den Aktiven ist diese Saison fällig. (Bild: Robert Kucera)

Für Julie Zogg steht fest: Die erste WM-Medaille bei den Aktiven ist diese Saison fällig. (Bild: Robert Kucera)

«Früher hätte ich noch gesagt, dass ich mich erst mal für die Weltmeisterschaft qualifizieren muss. Aber ich denke, das grosse Ziel ist nun, um die Medaillen zu fahren», sagt Julie Zogg. Die 26-Jährige versteckt sich nicht, ihre Ambitionen spricht sie offen aus. Sie freut sich auf die Titelkämpfe in Park City (USA), wo sie eine Lücke in ihrem Leistungsausweis schliessen möchte. Denn die fünffache Junioren-Weltmeisterin ist bislang noch ohne WM-Medaille bei den Aktiven.

Als WM-Bestergebnis steht Platz vier von 2015 in Lachtal (Österreich) zu Buche. «Darum wäre es mal Zeit für eine Medaille», so die Kampfansage der Wartauerin, die nun in Mels wohnt. Zwischen den Zeilen ist aber auch klar auszumachen, dass das WM-Podest nicht nur das Ziel ist, sondern eine Erleichterung für Julie Zogg wäre.

Sprung nach vorne im Riesenslalom

Den Titelkämpfen in den USA ordnet Zogg aber nicht alles unter. Im Weltcup will sie einen Schritt vorwärts machen. «Ich will die kleine Kristallkugel im Slalom holen. Das habe ich letzte Saison mit Platz drei knapp verpasst.» Und auch im Riesenslalom will sie, wie sie sagt, einen Sprung machen. Regelmässige Sprünge aufs Riesenslalom-Podest wären von Nöten, will sie auch im Gesamtweltcup weit nach vorne fahren.

Doch erst mal muss das Feeling auf dem Snowboard stimmen. Besonders in ihrer Sorgendisziplin Riesenslalom. «Ich will mich wieder so wohl fühlen, dass ich ein Rennen kontrollieren kann und nicht, dass mich das Rennen kontrolliert.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.