Arbeiter stürzt in Sargans vom Gerüst auf den Betonboden

Am Dienstagmorgen um circa 10.30 Uhr hat ein 56-jähriger Arbeiter beim Sturz von einem Gerüst unbestimmte Kopfverletzungen erlitten. Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Der Bauarbeiter stürzte mehrere Meter in die Tiefe und erlitt unbestimmte Kopfverletzungen. (Symbolbild: Fotolia)

Der Bauarbeiter stürzte mehrere Meter in die Tiefe und erlitt unbestimmte Kopfverletzungen. (Symbolbild: Fotolia)

Der 56-Jährige war mit seinem Arbeitskollegen damit beschäftigt, Fassadenarbeiten auf einer Baustelle an der Ratellerstrasse durchzuführen. Dazu hoben sie eine Isolationsplatte auf das Gerüst. Dabei ist der 56-Jährige neben einem Gerüstbett ins Leere getreten und mehrere Meter auf den Betonboden hinunter gestürzt. Dort blieb er bewusstlos liegen, wie die Kantonspolizei am Nachmittag mitteilte.

Nach der Erstbetreuung durch Arbeitskollegen und den Rettungsdienst wurde er von der Rega mit unbestimmten Kopfverletzungen ins Spital geflogen.