Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Am Samstag gibt es das erste Barren-Showturnen auf dem Alviergipfel

Am kommenden Samstag zeigen die drei Wartauer Turnvereine ihr Können auf 2343 Metern über dem Meer.
Ursula Wegstein
Am Samstag werden rund 30 Wartauer Turnerinnen und Turner ihr Können auf dem Alvier zeigen. (Bild: PD)

Am Samstag werden rund 30 Wartauer Turnerinnen und Turner ihr Können auf dem Alvier zeigen. (Bild: PD)

Ein Stufenbarren auf einem Berggipfel? Nach der anstrengenden Wanderung noch ein paar Turnübungen?

Es begann mit einem Jux. Dann wurde die Begeisterung für diese Idee immer grösser, sodass Hüttenchef Peter Frey den Barren schliesslich zusammen mit der Verpflegung für die Hütte per Helikopter auf den Alvier fliegen liess, wie er gegenüber dem W&O erzählt.

Auch nächsten Sommer bleibt der Barren oben

Dort oben neben dem Eingang zur Gipfelhütte soll das Sportgerät diesen und den kommenden Bergsommer über bleiben. Frey sagt:

«Viele machen dort oben noch eine Übung. Besonders natürlich alle, die etwas mit Turnen zu tun haben.»

Am kommenden Samstag findet das erste Showturnen der drei Wartauer Turnvereine Weite, Azmoos und Oberschan vor grosser Bergkulisse statt.

30 Turnerinnen und Turner am Gipfel-Showturnen

Jeweils um 10.30 und 13 Uhr zeigen etwa 30 Turnerinnen und Turner ihr Können. Der Rest bleibt eine Überraschung, wie Peter Frey sagt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.