Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reto Kaiser hat am Grill um den Einzug in den Final gekämpft

Am Vorausscheidungstag zur Schweizer Einzelgrill-Meisterschaft vom vergangenen Samstag beim Haag Center, erzielte Reto Kaiser, Mitglied des Oberschaner Smokerteams, mit 86.6 Punkten das Bestresultat.
Heidy Beyeler
Das beste Resultat und somit die Zulassung zur Meisterschaft hat Reto Kaiser aus Heiligkreuz erzielt. (Bild: PD)

Das beste Resultat und somit die Zulassung zur Meisterschaft hat Reto Kaiser aus Heiligkreuz erzielt. (Bild: PD)

Zum zweiten Mal hat in Haag die Vorausscheidung zur BBQ-Meisterschaft stattgefunden. Das Interesse war nicht so gross wie im vergangenen Jahr. Die Veranstalter führen dies einerseits auf die Hitze und andererseits auf die Fussball-WM zurück.

So gab es nur drei Runden mit insgesamt 20 Teilnehmenden. «Es wäre schön gewesen, wenn das Interesse in Haag so gross gewesen wäre wie 2017. Dann hätten wir mindestens fünf Runden durchführen können», sagte Patrik Leuenberger, Organisationsverantwortlicher von Bell BBQ. Seit 2013 ziehen jedes Jahr Bell BBQ Single Masters durch die Schweiz und veranstalten Qualifikations-Event. Dieses Jahr werden schweizweit 14 solcher Anlässe angeboten.

Qualifikation für die Schweizer Meisterschaft

In Haag fand die elfte Veranstaltung zur Qualifikation für die Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft statt – drei Anlässe stehen noch aus. Am vergangenen Samstag startete die erste Gruppe mit acht Leuten – alles Angehörige der Familie Hämmerle aus dem Vorarlberg und dem Rheintal. Mit dieser Aufstellung wussten zumindest alle acht Teilnehmenden, dass garantiert einer aus der Familie bei der Schweizer Meisterschaft mit dabei sein wird. Stefan Hämmerle aus Rankweil wird die rund 40 Personen umfassende Verwandtschaft in Wil vertreten.

In Runde zwei traten sieben grillfreudige Kandidaten an. Unter ihnen Markus Russenberger aus Mauren, der sich bereits im vergangenen Jahr in Haag für die Schweizer Meisterschaft qualifizierte und sich mit dem 8. Platz unter die Top Ten einreihen konnte. Er wollte es nochmals wissen und schaffte es wieder, an der Schweizer Meisterschaft teilnehmen zu können, die am 1. September in Wil stattfinden wird. Die höchste Punktezahl erreichte Reto Kaiser, Mitglied des Oberschaner Smokerteams, als Teilnehmer der dritten Runde. Er freut sich, dass er die Qualifikation mit der besten Note schaffte.

Auch Reto Kaiser, wohnhaft in Heiligkreuz, nahm bereits 2017 an der Vorausscheidung BBQ Single Master in Haag teil. Er wirkte heuer auch als Jury-Mitglied – trat aber bei der Beurteilung der dritten Runde als Juror in den Ausstand. Kaiser ist ein leidenschaftlicher Grilleur und wird deshalb in der Region auch Grill-Kaiser genannt. Er ist gelernter Koch und seit einigen Jahren in der Fleischbranche tätig. «Für mich ist grillieren einfach nur genial.» Immerhin haben alle drei Sieger bei der Bewertung der aktuellen Vorausscheidung mit 20 Teilnehmenden einen ernsthaften Konkurrenten auf Platz sieben verwiesen: Heiko Blumentritt aus Widnau. Ende August 2017 hat er ein Kochbuch über «Burger» herausgegeben. «Er lebt für seine Leidenschaft – vor allem haben es ihm die Burger angetan», schrieb dazu der «Rheintalerbote».

Für die qualifizierten Kandidaten steigt die Hoffnung auf den Titel des Schweizer Grillchampions 2018 und damit auch auf eine Grillreise in die USA für zwei Personen verbunden mit einem Besuch des legendären «Jack Daniel’s World Championship Invitational Barbecue».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.