Altstätten

Buschauffeur wurde bei einem Raubüberfall leicht verletzt – zwei Verdächtige wurden festgenommen

Ein 21-jähriger Deutscher und 24-jähriger Serbe werden verdächtigt, am Sonntagabend in Altstätten einem Buschauffeur überfallen und ihm die Tageseinnahmen von rund 2000 Franken abgenommen zu haben.

Drucken
Teilen
Die beiden Männer, die mutmasslich den Raubüberfall begangenen haben, konnten noch in der gleichen Nacht verhaftet werden.

Die beiden Männer, die mutmasslich den Raubüberfall begangenen haben, konnten noch in der gleichen Nacht verhaftet werden.

Symbolbild: Kapo St.Gallen

(wo) Nachdem ein Buschauffeur seinen Dienst am Sonntag kurz nach 1 Uhr morgens seinen Dienst beendet hatte, begab er sich zu seinem Auto, um den Nachhauseweg anzutreten. Dabei führte er eine Tasche mit den Tageseinnahmen mit sich. Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei St.Gallen klopfte ein Mann an die Scheibe, als er sich ins Auto setzte. Plötzlich riss der Mann die Türe des Autos auf und nahm die auf der Rückbank deponierte Tasche an sich.

Buschauffeur nahm die Verfolgung auf

Der Mann flüchtete mit dem Deliktsgut im Wert von rund 2000 Franken zu Fuss. Der Buschauffeur nahm sogleich die Verfolgung auf. Als er den Mann zu fassen bekam, wurde er von einem zweiten Mann mit den Fäusten attackiert. Daraufhin konnten beide Männer mit dem Deliktsgut flüchten.

Im Zuge der Ermittlungen konnte die Kantonspolizei St.Gallen zwei Verdächtige ausfindig machen. Dabei handelte es sich um einen deutschen und einen serbischen Staatsangehörigen. Die beiden wurden die durch die Interventionseinheit der Kantonspolizei St.Gallen festgenommen. Der Chauffeur wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.