Alkoholisierter E-Bike-Fahrer ohne Helm in Buchs verunfallt

Am Donnerstag, um 22.20 Uhr, ist in Buchs auf der Höhe der Verzweigung Räfiserhalde / Haldengasse ein 37-jähriger E-Bikefahrer gestürzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Hier, an der Verzweigung Räfiserhalde / Haldengasse, stürzte der E-Bike-Fahrer. (Bild: Kapo)

Hier, an der Verzweigung Räfiserhalde / Haldengasse, stürzte der E-Bike-Fahrer. (Bild: Kapo)

(pd) Der 37-jährige Mann fuhr mit seinem E-Bike in Buchs in Fahrtrichtung Räfiserhalde – Haldengasse, als er aus unbekannten Gründen eine Vollbremsung machte und daraufhin vom Velo stürzte. Durch den Sturz verletzte er sich und musste mit unbestimmten Verletzungen mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 0.7mg/l.  Der Fahrer trug keinen Helm. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete eine Blut- und Urinprobe an.