Regionales Kunstprojekt «Schönheit» sucht 50 Kunstschaffende und Aussteller

Auf kleinen Ausstellungsflächen und Bühnen wird sich das Projekt, für die Schönheit der Region und die Verantwortung, sich dafür stark zu machen, einsetzen.

Drucken
Teilen
Arbeitsgruppe Art-Net Werdenberg: (von links) Thomas Beerle, Julia Keller, Helen Sutter, Fredy Sutter.

Arbeitsgruppe Art-Net Werdenberg: (von links) Thomas Beerle, Julia Keller, Helen Sutter, Fredy Sutter.

Bild: PD

(pd) «Schönheit» heisst ein regionales Kunstprojekt im Frühling 2021 im Werdenberg. Es werden kreative Menschen aus dem Rheintal gesucht, die sich mit dem Ausstellungsthema auseinandersetzen, sei dies in Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation, Film, Gesang und mehr. Das Projekt soll auf die Schönheit hinweisen, welche die Region ausmacht. Als Augen- und Herzensöffner will es auch ein Beitrag zur Klimadiskussion sein. Die Vernissage findet am 10. April, die Finissage am 7. Mai 2021 statt. Verantwortlich für das Projekt ist die Arbeitsgruppe Art-Net Werdenberg in Partnerschaft mit dem Projekt Fresh Expressions of Church (FX), Altstätten.

Die Schönheit hat auch eine spirituelle Dimension

Schönheit findet sich überall. In der Natur, auf Gesichtern, in Beziehungen. Schönheit ist selten perfekt. Sie bewegt, lässt staunen, bringt Freude. Sie spiegelt sich in einem Tanz, in einem Lied, in einem Bild, in einer Skulptur. Das Erkennen von Schönheit motiviert uns, das Leben achtsam zu gestalten. Schönheit hat auch eine spirituelle Dimension, die sich besonders in der Dankbarkeit und im Staunen zeigt, halten die Verantwortlichen in einer Medienmitteilung fest.

Auf kleinen Ausstellungsflächen und Bühnen wird die Bevölkerung durch Kunstobjekte und diverse Veranstaltungen, an die uns in der Region anvertraute Schönheit und die Verantwortung, sich für sie einzusetzen, erinnert. Geschäfte, Cafés, Schalterräume und Plätze bieten Ausstellungsraum für Exponate (Bilder, Skulpturen, Installationen) oder allfällige Kleinveranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen. Die verschiedenen Ausstellungsorte sind durch einen Ausstellungsführer miteinander verbunden.

Planungsgruppe konzipiert und komponiert

Kunstschaffende aus dem Rheintal werden eingeladen, sich mit dem Thema des Projektes auseinanderzusetzen und ihre Projektskizzen und Werkideen an die Planungsgruppe einzureichen. Diese konzipiert und komponiert unter Einbezug einer Jury die Gesamtausstellung. Die Werke können von den Kunstschaffenden über die Plattform des Ausstellungsführers verkauft werden.

Andererseits sind Unternehmen im Werdenberg von den Verantwortlichen aufgerufen, Ausstellungsflächen ab 0,5 Quadratmetern für eines oder mehrere Exponate der Kunstschaffenden anzubieten und/oder als Sponsoren für das Kunstprojekt aufzutreten.

Hinweis

Kunstschaffende im Werdenberg, Rheintal und Liechtenstein sind eingeladen, sich am Kunstprojekt zu beteiligen: Ausstellungsunterlagen erhältlich bei Art-Net «Schönheit» Thomas Beerle, Wingertstr 13, 9465 Salez, E-Mail: t.beerle@bluewin.ch, Telefon: 0765311036