Region Werdenberg
Geburtenrekord im Spital Grabs: Im vergangenen Jahr kamen 914 Babys zur Welt

Damit liegt die Geburtenzahl in Grabs deutlich über der des Vorjahres, als 807 Kinder geboren wurden.

Drucken
Teilen
Das Neujahrsbaby im Spital Grabs heisst Elena, wog bei der Geburt 3364 Gramm und ist 51,5 cm gross. Die Eltern kommen aus Krummenau..

Das Neujahrsbaby im Spital Grabs heisst Elena, wog bei der Geburt 3364 Gramm und ist 51,5 cm gross. Die Eltern kommen aus Krummenau..

Bild: Doris Lippuner

(pd) Im vergangenen Jahr kamen in der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS) 932 Kinder zur Welt, davon 914 im Spital Grabs. Sogar der Geburtenrekord von 2018 (891 Geburten in Grabs) wurde damit übertroffen, wie die SR RWS in einer Medienmitteilung schreibt.

207 Babys aus Liechtenstein

In der Geburtenabteilung im Spital Walenstadt wurden bis zur Schliessung Ende Januar 2020 18 Kinder geboren. Auch 2020 kamen wieder viele Kinder aus Liechtenstein in Grabs zur Welt. Im vergangenen Jahr erblickten dort 207 kleine Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner das Licht der Welt und damit fast so viele wie 2019, als 212 Kinder aus dem Fürstentum in Grabs geboren wurden.

Neujahrsbaby heisst Elena

Das Neujahrsbaby in Grabs heisst Elena und wurde am 1. Januar 2021 um 1.01 Uhr geboren. Ungewöhnlich ist, dass sie als Spontangeburt aus Beckenendlage zur Welt kam.

Die Gründe für den Geburtenrekord sind vielfältig. Eine wichtige Rolle spielt aber der Neubau in Grabs, in den die Geburtenabteilung im September 2020 umgezogen ist. «Seit dem Umzug ins neue Spital konnten wir eine steigende Anzahl an Geburten feststellen. Die neue Gebärabteilung findet offensichtlich Anklang bei den werdenden Müttern», so Dr. med. Seraina Schmid, Chefärztin Gynäkologie und Geburtshilfe in der SR RWS.