20-Jähriger verunfallt bei Spurwechsel auf der A13 bei Sevelen

Heute Vormittag ist auf der Autobahn A13 ein 20-jähriger Autofahrer bei einer Kollision verletzt worden. Das meldet die Kantonspolizei St. Gallen

Drucken
Teilen

(wo) Der 20-Jährige fuhr von Buchs in Richtung Sargans auf dem Normalstreifen. Währenddessen fuhr ein 67-Jähriger mit seinem Auto in dieselbe Richtung auf dem Überholstreifen. Als der 67-Jährige zurück auf den Normalstreifen wechselte, kam es zur seitlichen Streifkollision mit dem Auto des 20-Jährigen. Letzterer verletzte sich dabei leicht und suchte anschliessend selbst einen Arzt auf. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von über 15000 Franken.

Raser mit 171 km/h auf der Autobahn bei Sevelen erwischt

(wo) Die Kantonspolizei St. Gallen hat am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In Rorschacherberg fuhr ein Mann 110 km/h innerorts, bei Sevelen fuhr ein anderer Mann mit 171 Stundenkilometer auf der Autobahn, wie die Polizei mitteilt.