13-Jähriger prallt in Buchs in ein Auto

Am Freitag, 24. Januar, ist es um die Mittagszeit auf der St. Gallerstrasse zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem 13-jährigen Fussgänger gekommen. Der Junge wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei St. Gallen musste am Freitag zu einem Einsatz in Buchs ausrücken.

Die Kantonspolizei St. Gallen musste am Freitag zu einem Einsatz in Buchs ausrücken.

Bild: Keystone

(PD) Ein 80-Jähriger war mit seinem Auto von Sevelen in Richtung Werdenberg unterwegs. Beim Rathaus befuhr sein Auto den Fussgängerstreifen. Gleichzeitig überquerte der 13-Jährige mit seinem Trottinett von links den Fussgängerstreifen. In der Folge prallte der Junge in die vordere linke Seite des Autos. Er zog sich leichte Verletzungen am Fuss zu und wurde von der Rettung ins Spital gebracht, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.