100 Ampullen Testosteron am Zoll in St.Margrethen beschlagnahmt

Bei einer Zollkontrolle am Grenzübergang St. Margrethen stiessen Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) bei der Kontrolle von zwei verschlossenen Keksschachteln nicht etwa auf süsses Gebäck, sondern auf insgesamt 100 Ampullen Testosteron.

Merken
Drucken
Teilen
Gut getarnt, aber noch besser aufgepasst: Zoll-Mitarbeiter entdeckten die in Guetzlischachteln versteckten Doping-Präparate. (Bild: Zollverwaltung)

Gut getarnt, aber noch besser aufgepasst: Zoll-Mitarbeiter entdeckten die in Guetzlischachteln versteckten Doping-Präparate. (Bild: Zollverwaltung)

(wo) Das teilte die EZV am Dienstag mit. Im Auto eines in der Schweiz wohnhaften, 27-jährigen Österreichers fanden sie am 16.Juli die als Reiseproviant getarnten «Guetzlischachteln»,wie die EZV am Dienstag mitteilte.

Beschlagnahmt zuhanden von Antidoping Schweiz

Diese hätten sich aber als Schmuggelversteck für Dopingpräparate herausgestellt.

In den zwei verschlossenen Schachteln befanden sich insgesamt 100 Ampullen vom anabolen Steroid Testosteron. Die Dopingsubstanz wurde zuhanden Antidoping Schweiz beschlagnahmt, schreibt die EZV.