Zwiefelhofer tritt zurück

Drucken
Teilen

Vaduz Der 47-jährige Thomas Zwiefelhofer gab gestern seinen Rücktritt aus der Liechtensteiner Regierung bekannt. Er amtete die letzten vier Jahre als Stellvertreter des Regierungschefs Adrian Hasler. Er wollte selber Regierungschef werden. Das misslang, weil seine Partei, die Vaterlän­dische Union (VU), lediglich einen Stimmenzuwachs von 0,2 Prozentpunkten verzeichnete und im Parlament keinen Sitz zulegen konnte. Er wolle deshalb den Weg für eine weitere personelle Erneuerung der Partei freimachen, erklärte Zwiefelhofer. (sda)