Zweiter Platz für Sina Schett

Drucken
Teilen
Ein harmonisches Paar: Sina Schett und ihr Pony Top Mega Macho. (Bild: Corinne Hanselmann)

Ein harmonisches Paar: Sina Schett und ihr Pony Top Mega Macho. (Bild: Corinne Hanselmann)

Dressurreiten Beim Tag der Jugend des Verbands Ostschweizerischer Kavallerie- und Reitver­eine (OKV) in Oberriet ritt Sina Schett aus Weite auf den guten zweiten Rang in der OKV-Dressurprüfung TdJ. Sie erreichte mit ihrem Pony Top Mega Macho ein Resultat von 66,07 Prozent.

Bereits beim Tag der Jugend im Juni in Chur hat sich die Zwölfjährige für den Final am 17. September in Oberstammheim qualifiziert. Im vergangenen Jahr startete Schett beim Final in der etwas einfacheren Einsteigerdressurprüfung und gewann die Bronzemedaille. Nun tritt sie erstmals in der OKV-Dressurprüfung TdJ zum Final an.

Der Tag der Jugend möchte Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren für den Dressursport begeistern und in einer ruhigen und guten Atmosphäre in die Turniersituation einfüh­-ren. (ch)