Zwei weitere Male «Night Fever»

Drucken
Teilen

Walenstadt Die Spielzeit 2017 der Walensee-Bühne ist auf Erfolgskurs. Wegen des grossen ­Interesses wurden zwei Zusatzvorstellungen angesagt.

Abgerechnet wird zwar zum Schluss, aber zumindest der Start in die neue Spielzeit ist der Walensee-Bühne schon einmal geglückt. Und das nicht nur, was die medialen Kritiken für «Saturday Night Fever» betrifft, die grösstenteils sehr gut ausgefallen sind. Denn auch das Publikumsinte­resse ist erfreulich, wie Produzent Marco Wyss auf Anfrage bestä­tigte. So waren die bisherigen Aufführungen allesamt ausgezeichnet besucht und die Nachfrage nach Tickets hält weiter an.

Als Reaktion darauf wurden bereits zwei Zusatzvorstellungen anberaumt: Diese finden jeweils am Mittwoch, 9. und 16. August, statt. Zu sehen sein werden an beiden Tagen auch Monika Fasnacht und Claudio Zuccolini in den Rollen von Tony Maneros Eltern.

Das aktuelle Spiel am Walensee reitet auf einer ähnlichen ­Erfolgswelle wie vor zwei Jahren «Titanic». Es gibt zwar für alle Aufführungen von «Saturday Night Fever» noch Karten, die Premium-Kategorie ist aber an mehreren Daten bereits aus­gebucht. Offen ist derzeit, ob es noch weitere Zusatzvorstel­lungen gibt. Aktuell sind 21 Aufführungen geplant – Tendenz steigend. (rv)