Zwei Wagen voll Grittibänzen

Am Klaus- und Weihnachtsmarkt fand das breite Angebot an handwerklichen, kulinarischen und sonstigen Geschenkartikeln Anklang. Der Samiklaus hatte für die Kinder eine freudige Überraschung bereit.

Hanspeter Thurnherr
Drucken
Teilen
Der Samichlaus fährt mit vollem Wagen Grittibänzen zum Marktplatz.

Der Samichlaus fährt mit vollem Wagen Grittibänzen zum Marktplatz.

GRABS. Vor allem nach der Dämmerung bot der Markt eine romantische Atmosphäre. Denn die Verkäufer hatten ihre Stände liebe- und lichtvoll geschmückt. Sie präsentierten ein breites Angebot an handwerklichen und köstlichen Sachen, die zum Kauf als Weihnachtsgeschenke animierten. Wer als Besucher beim Rundgang hungrig und durstig wurde, fand viele feine Sachen zum Essen und Trinken. Als «endlich» die Dunkelheit angebrochen war, kamen auch die Kinder voll auf ihre Rechnung. Der Besuch von vielen Samikläusen war für sie der Höhepunkt. Die Kläuse und Schmutzlis fuhren gleich mit zwei von Pferden gezogenen Wagen voller Grittibänzen auf dem Marktplatz vor.

Die Geschenkartikel finden bei der Kundschaft Anklang.

Die Geschenkartikel finden bei der Kundschaft Anklang.

Weihnachtsmarkt als Treffpunkt: Trotz nasskaltem Wetter war der Besucheraufmarsch erstaunlich gross. (Bilder: Hanspeter Thurnherr)

Weihnachtsmarkt als Treffpunkt: Trotz nasskaltem Wetter war der Besucheraufmarsch erstaunlich gross. (Bilder: Hanspeter Thurnherr)

Aktuelle Nachrichten