Zwei Überfälle, einer erfolgreich

KALTBRUNN. Gestern nachmittag, kurz nach 14 Uhr, ist die Gemeindeverwaltung wie auch die Raiffeisenbank von einem bewaffneten Mann überfallen worden. Dies teilte die Polizei am Abend mit. Der maskierte Täter betrat mit einer Faustfeuerwaffe die Gemeindeverwaltung und forderte Geld.

Merken
Drucken
Teilen

KALTBRUNN. Gestern nachmittag, kurz nach 14 Uhr, ist die Gemeindeverwaltung wie auch die Raiffeisenbank von einem bewaffneten Mann überfallen worden. Dies teilte die Polizei am Abend mit. Der maskierte Täter betrat mit einer Faustfeuerwaffe die Gemeindeverwaltung und forderte Geld. Der Gemeindeangestellte konnte den Täter überzeugen, dass keines vorhanden ist. Er flüchtete und betrat die sich vis-à-vis befindliche Raiffeisenbank. Dort forderte er die Kassierin auf, ihm Geld auszuhändigen. Mit mehreren tausend Franken flüchtete er in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Grossfahndung der Kantonspolizei führte kurze Zeit später zu der Festnahme eines tatverdächtigen Mannes. Es konnte Munition sichergestellt werden. Von der Waffe und dem Geld fehlt jede Spur. (wo)