Zwei Baustarts im Frühling

Die Neubauarbeiten am Spital Grabs beginnen im April und beim Landwirtschaftszentrum Salez «im Frühling». Die genauen Termine der beiden Spatenstiche sind noch offen.

Hanspeter Thurnherr
Drucken
Teilen

GRABS/SALEZ. «Nach der Abstimmung im Herbst 2014 hat das kantonale Baudepartement als Bauherr das vergangene Jahr für die detaillierte Planung der Erweiterung und Erneuerung der Spitalbauten genutzt», sagte Regierungsrat Willi Haag, Vorsteher des kantonalen Baudepartementes, beim gestrigen Medienempfang der Regierung, der traditionell Anfang Jahr stattfindet. Die Baubewilligungen für die Spitalprojekte wurden bei den Gemeinden eingeholt und der Beginn der Bauarbeiten nun «auf den Monat genau» festgelegt.

Letzte Vorbereitungen in Grabs

Der Baubeginn für den Spitalneubau in Grabs ist für April geplant, jener für Wattwil im Sommer, in Altstätten ist der Baustart 2017. Bereits im Februar beginnen die Arbeiten beim Kantonsspital in St. Gallen. Einzig beim Spitalstandort Linth verzögere sich der Baubeginn wegen Einsprachen, präzisierte Haag.

Zurzeit seien an den anderen Standorten das Baudepartement und die Spitäler daran, die detaillierten Ablaufpläne beim Bau und die internen Abläufe festzulegen. «Denn der Betrieb im Spital muss ja weiterlaufen», verdeutlichte der Bauchef. Bereits erfolgt sind für Grabs die Offertöffnungen für die Baumeisterarbeiten, die Spenglerarbeiten, die Stark- und Schwachstrominstallationen sowie die Trafostation, wie unter www.beschaffungswesen.sg.ch zu lesen ist.

Salez schon fast startklar

Auch beim Landwirtschaftlichen Zentrum in Salez sind die Vorbereitungen so weit gediehen, dass der Baustart «noch im Frühling» erfolgen könne, sagte Willi Haag. Weiter freut er sich, dass «am NTB in Buchs im Januar auch das Labor 2 fertig wird.»

Noch nicht auf der «Bauliste» ist das Klanghaus Toggenburg. «Doch dieses Projekt steht kurz vor dem Ziel», sagte Regierungsrat Martin Klöti – genauer: vor der Abstimmung. Diese finde vermutlich im September statt. Wenn sie positiv ausfalle, könne sofort mit dem Bau begonnen werden. Denn Planung und Bewilligungen seien «gemacht».

Aktuelle Nachrichten