Zusätzlicher Kurs auf der Linie 300

Sennwald

Merken
Drucken
Teilen

Aus den Gemeinderatsverhandlungen vom 2. Oktober 2017

Auf den Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wird auf der Linie 300 Buchs–Altstätten von Montag bis Freitag ein Zusatzkurs Buchs ab 20.18 eingeführt. Dies entspricht einem Wunsch der Gemeinde, den Halbstundentakt um diesen Kurs bis nach 20 Uhr zu verlängern. Dafür werden am Sonntag die Kurse Buchs ab 5.48 Uhr und Altstätten ab 22.47 Uhr gestrichen, da kaum genutzt.

Neues Planungs- und Baugesetz

Am 1. Oktober ist das neue Planungs- und Baugesetz in Kraft getreten. Mit der Annahme des eidgenössischen Raumplanungsgesetzes im Jahre 2013 hat sich das Schweizer Stimmvolk klar dazu bekannt, unsere freie Kulturlandschaft besser zu schützen. Das Bevölkerungswachstum soll deshalb vermehrt im Innern der Siedlungen aufgefangen werden. Den Gemeinden werden dabei einige Aufgaben gestellt, die im Zuge der Ortsplanungsrevision umgesetzt werden müssen.

Anpassung Zonenplan und Baureglement

Die Gemeinde hat den kommunalen Richtplan und den Zonenplan erst kürzlich revidiert. Die zweite Etappe befindet sich immer noch im Genehmigungsverfahren. Mit der neuen Gesetzesgrundlage stellt sich nun aber die Pflicht, die Ortsplanung, das Baureglement und die Schutzverordnung dem neuen Planungs- und Baugesetz anzupassen. Es ist von einem jahrelangen Verfahren auszugehen. Starten wird die Gemeinde diese umfangreiche Überarbeitung ab dem Frühjahr 2018. Das bedeutet, dass bis zur Rechtskraft der neuen Planungsinstrumente das bisherige Baureglement der Gemeinde weiterhin gilt und für Baugesuche massgebend ist.

Bauwesen

Baugesuche

• Lampart Robert, Hinterdorf 16, Sax: Heizkesselsanierung beim Wohnhaus.

• Denzlein Michael, Zürich, und Gsteu Kornelia, Frümsen: Neubau EFH, Frümsen, Im Hof 6.

• Signer Josef, Gaditsch 11, Sax: Anbau Sonnendach beim WHS.

• Stöck Martin, Bühel 5, Salez: Einbau Speicherofen mit Kamin beim WHS.

• Orvati Werner, Stig 1, Frümsen: Auswechslung des Schwedenofens im WHS.

• Hohmeier Pierre, Haag: Erstellung Feuerung und Abgasanlage im WHS, Frümsen, Schnaren.

Baubewilligung im ordentlichen Verfahren

• Tinner Johannes und Anita, Sax: Neubau EFH, Frümsen, Büel­brunne 2.

Baubewilligungen im Meldeverfahren

• Politische Gemeinde Sennwald, Frümsen: Erstellung Parkplätze, Frümsen, Schulhausstrasse 2.

• Tinner Walter, Stüdli 6, Salez: Heizkesselsanierung.

• Post Schweiz AG, Bern: Postfachanlage beim Haag-Center, Haag, Haag-Center 1.

NOIMAGE

Informationen aus den Schulratsverhandlungen vom August und September 2017

Schulrat

Ende Schuljahr erstellen die Schulleitungen je Schuleinheit einen Bericht zu den Themen Führungsarbeit und Qualitätsentwicklung. Der Schulrat hat die diesjährigen Berichte zur Kenntnis genommen. Es darf festgestellt werden, dass in allen Schuleinheiten Bestrebungen laufen, die Schulqualität weiterzuentwickeln. Im vergangenen Jahr ging es v.a. um Planungs- und Umsetzungsschritte für den neuen Lehrplan.

Wenige verhaltensauffällige Schülerinnen oder Schüler sowie Zuzüge aus fremdsprachigen Ländern brauchen oft beinahe die ganze Energie und Zeit von Lehrpersonen. Kommt es so weit, dass andere lernwillige Schülerinnen und Schüler darunter leiden, sind pragmatische Sofortlösungen nötig. Der Schulrat hat in einer Primarschulklasse in Haag zusätzliche Begleitlektionen im Rahmen einer Klassenassistenz bewilligt. Somit soll eine Beruhigung in dieser Klasse erreicht werden, so dass wieder Schule gemäss Auftrag gehalten werden kann.

Personelles

Rosmarie Schneggenburger, Schulische Heilpädagogin Sax, wird von Januar bis März 2018 ihre Intensivweiterbildung (bisher Bildungsurlaub) beziehen. Die Stellvertretung ist durch Daniela Jacobs geregelt.

Mara Höin, Kindergärtnerin in Sennwald, wird uns per Ende des 1. Semesters 2017/18 verlassen. Die bisherige Teamteaching-Partnerin, Sabrina Rindlisbacher, wird ab dem 2. Semester die ­Klassenverantwortung überneh- men.

Corine Hermann-Weder, Oberstufenlehrerin, wird voraussichtlich ab den Weihnachtsferien einen Mutterschaftsurlaub beziehen, welchen sie mit einem unbezahlten Urlaub um 2 Monate verlängern wird. Die Stellvertretung ist durch Franziska Büchel geregelt. Für den Abschluss des Schuljahres wird Corine Hermann-Weder ihre Klasse wieder übernehmen.

Im Schuljahr 2017/18 leistet Colin Birrer aus Gams einen Zivildiensteinsatz bei den Schulen Sennwald. Eingesetzt wird er in allen Primarschuleinheiten sowie in der Kita und dem Schülerhort Haag.

Schülerinnen und Schüler

6 Schülerinnen/Schüler aus den 3. Sekundarklassen haben die Aufnahmeprüfung an eine weiterführende Schule bestanden. Die Lehrerschaft und der Schulrat gratulieren recht herzlich.

Ein Kind aus der 1. Primarklasse wurde nachträglich im Einverständnis aller Beteiligten dem Einschulungsjahr zugeteilt.

Neuer Lehrplan Volksschule

Die Schulen sind mit dem neuen Lehrplan ins Schuljahr gestartet. Der Umsetzungsprozess dauert noch bis zum Ende des Schuljahres 2019/20. Im laufenden Schuljahr werden unsere Lehrpersonen auch wieder mit gezielter individueller oder gemeinsamer Weiterbildung bei der Umsetzung unterstützt.

Es finden Inputveranstaltungen durch Dozenten der pädagogischen Hochschule, fachspezifische Kurse und gemeinsame Arbeitsnachmittage statt, um die ausgewählten Themen zu vertiefen. Der Prozess wird durch regelmässige Standortbestimmungen gesteuert und weiterentwickelt.

Schulpsychologischer Dienst

Nach bald 19-jähriger Tätigkeit als Schulpsychologin in den Schulen Sennwald hat Elsbeth Freitag im August 2017 die Verantwortung für die Schulpsychologische Versorgung der Schulen Sennwald an Quirin Huber, Diplompsychologe, übergeben.

Wir danken Elsbeth Freitag für die jahrelange konstruktive Zusammenarbeit als Schulpsychologin. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Quirin Huber.

Schulanlagen, Bauliches

In einigen Schulhäusern wird bis Mitte November die Grundausstattung an Bühnentechnik erneuert. Damit nicht in jedem Schulhaus die gesamte Bühnentechnik angeschafft oder erneuert werden muss, wird eine mobile Zusatzausstattung angeschafft. Diese ist natürlich kompatibel mit den Grundausstattungen aller Schulhäuser und kann für grössere Veranstaltungen gemietet werden. Die mobile Bühnentechnik besteht aus einer Beleuchtungsanlage, einer Beschallungsanlage und einem Hochleistungsbeamer.

Elterninformationen

Am Montag, 6. November 2017, findet der Elterninformationsabend «Übertritt an die Oberstufe» im Schulzentrum Türggenau statt. Die gemeinsamen Besuchstage aller Sennwalder Schulen sind am Donnerstag, 23., und Freitag, 24. November 2017. Am Mittwoch, 22. November 2017, findet eine öffentliche Elternbildungsveranstaltung statt, ebenfalls im Schulzentrum Türggen­au. Im Elternreferat von Mediator Markus Murbach geht es um einfache, konkret umsetzbare Formen einer gewaltpräventiven, defensiven Kommunikation in heiklen Situationen. Alle Eltern und weitere Interessierte sind herzlich zu den Anlässen eingeladen. Die persönlichen Einladungen erfolgen nach den Herbstferien.

Altpapier- und Alteisensammlungen

Die Herbstaltpapiersammlungen haben in Frümsen, Haag und Salez bereits stattgefunden. In Sennwald findet die Sammlung am Freitag, 27. Oktober 2017, und in Sax am Freitag, 3. November 2017, statt. Die Alteisensammlung in der ganzen Gemeinde findet am Donnerstag, 2. November 2017, statt.