Zusätzlich 7,4 Mio. Franken für Rhy-Search

Drucken
Teilen

St. Gallen/Buchs Die vorberatende Kommission des St. Galler Kantonsrats will einen Sonderkredit gutheissen, mit dem das Forschungs- und Innovations­zentrum Rheintal, Rhy-Search, in Buchs ausgebaut werden kann.

Für den Ausbau von Rhy-Search ist insgesamt ein Sonderkredit von 11,1 Millionen Franken beantragt. Daran soll sich der Kanton St. Gallen mit 7,4 Mio. Franken und das Fürstentum Liechtenstein mit 3,7 Mio. Franken be­teiligen. Die vorberatende Kom­mission empfehle dem Kantonsrat einstimmig, auf die Vorlage einzutreten, teilte die St. Galler Staatskanzlei mit.

Das Forschungs- und Innovationszentrum Rhy-Search wurde 2013 gegründet. Ziel ist unter anderem die Unterstützung der regionalen Hightech-Industrie mit eigenen Forschungsarbeiten in den Sparten optische Beschichtung, Präzisionsanfertigung und Verpackungstechnologie. Von den Entwicklungen von Rhy-Search sollen kleinere und mittlere Unternehmen profitieren können, die nicht über genügend Kapazitäten für eine eigene Forschung verfügen. Nach Ansicht der St. Galler Regierung braucht es nun Investitionen in die technische Infrastruktur. (sda)