Zurück auf der Siegesstrasse

TISCHTENNIS. Nach zwei Niederlagen hat die erste Mannschaft des TTC Buchs wieder mal einen Erfolg feiern dürfen. Im 4.-Liga-Meisterschaftsspiel gegen den TTC Triesen III siegten die Werdenberger diskussionslos mit 9:1 und holten sich damit vier Mannschaftspunkte.

Drucken
Teilen

TISCHTENNIS. Nach zwei Niederlagen hat die erste Mannschaft des TTC Buchs wieder mal einen Erfolg feiern dürfen. Im 4.-Liga-Meisterschaftsspiel gegen den TTC Triesen III siegten die Werdenberger diskussionslos mit 9:1 und holten sich damit vier Mannschaftspunkte. Mit einem Spiel mehr auf dem Konto führt Buchs die Rangliste der Gruppe 9 nun mit vier Punkten Vorsprung auf Schaan-Eschen/Mauren an.

Rolf Dieter Gerjes war es vorbehalten, für den einzigen Triesener Sieg zu sorgen. In vier Sätzen siegte er gegen Marcel Minar, als es jedoch bereits 9:0 für das Heimteam stand. Der klare Sieg der Buchser darf aber nicht überbewertet werden. Denn die Gäste aus Liechtenstein mussten kurzfristig auf einen Spieler verzichten und traten nur zu zweit an.

Zu einem speziellen Spiel kommt es in der nächsten Runde. Denn die erste Buchser Mannschaft trifft auf das zweite Team. Die Favoritenrolle ist klar verteilt: Es spielt der Leader gegen den Tabellenletzten. Doch die junge Mannschaft Buchs II darf das Fanionteam dennoch nicht unterschätzen. Die jungen Spieler der zweiten Mannschaft liessen in letzter Zeit mit achtbaren Resultaten bei Ranglistenturnieren aufhorchen. (wz)

Aktuelle Nachrichten