Zum Saisonstart auf Räuberjagd

Mit dem «GschichteChischteFäscht» wurde am Sonntag die Kinderkultur-Saison im Kleintheater fabriggli eröffnet. Dafür haben 15 bunte Spiel- und Wettkampfstände die Kulturstätte gesäumt. Höhepunkt war das Silberbüx-Konzert.

Silvia Frick
Merken
Drucken
Teilen
Eine freudige Meldung zieht um die Welt: Saisoneröffnung fürs neue Kinderprogramm im fabriggli. (Bilder: Silvia Frick)

Eine freudige Meldung zieht um die Welt: Saisoneröffnung fürs neue Kinderprogramm im fabriggli. (Bilder: Silvia Frick)

BUCHS. Es hätte spannender nicht sein können! Bewusst sind die Spielthemen mit dem Konzert von Silberbüx verbunden worden. «Drachenmaul» lautete das Passwort zur Räuberjagd, und die Aufgaben an den Ständen hiessen beispielsweise: Flaschen klauen, Schatzbeutel nähen, Räuberhut bemalen, Verfolgungsfahrzeug schreinern oder «GschichtenChischte» verzieren. Ja, selbst eine Geheimagentur-Prüfung mit Zertifikat konnte gemacht werden.

Spiele mit bewusster Forderung

Knifflige Fälle mussten also gelöst werden. «Wir verbinden bewusst möglichst viele Fähigkeiten und achten auf Bewegung, Leistung, Geschicklichkeit und Kreativität», erklärte Katharina Schertler, Leiterin des fabriggli-Kinderprogramms; Kopf und Hände mussten gebraucht werden. Und selbst das Wohlbefinden war ins Thema eingeschlossen.

Die Kinder backten fleissig Schlangenbrot, und auf der Beizli-Speisekarte wurden Verbrechergulasch und Räuberknochen angeboten. Und vor allem der Ballonwettbewerb, auf dessen Adresskarte die Kulturbotschaft mit dem Wind möglichst weit getragen wurde, faszinierte.

«Letztes Jahr sind die am weitesten geflogenen Ballone immerhin in St. Gerold (von Leoni Vallarsa) und in Bludesch, Österreich (von Laila Dirks), gefunden worden», teilte Schertler mit.

Vielfältiges Programm

Zum Schluss hat die beliebte Kinderband Silberbüx auf die Pauke gehauen. Mitreissend besangen sie Quartiergeheimnisse, die man nicht ausplaudert, Geheimverstecke, Pausenplatzspiele mit Tricksereien, und natürlich musste der Buchser Räuber, der eine Tasche gestohlen hatte, gefunden werden.

Mittelgross und dick sollte er sein – dafür musste die Bassgeige herhalten.

Bis zum nächsten April werden nun den Kindern Märchentheater, Puppenspiele, Theaterkurse und so weiter angeboten, und es gibt eine Spiel-Raum-Gruppe und Schulvorstellungen.

Hat sich viel einfallen lassen: Katharina Schertler, Präsidentin und Leitung Kinderprogramm.

Hat sich viel einfallen lassen: Katharina Schertler, Präsidentin und Leitung Kinderprogramm.

Konzert zum Mitfeiern und Mitfiebern: «Uf Räuberjagd» mit Silberbüx fand bei den jungen Besuchern Anklang.

Konzert zum Mitfeiern und Mitfiebern: «Uf Räuberjagd» mit Silberbüx fand bei den jungen Besuchern Anklang.