Zogg erneut im Achtelfinal out

Drucken
Teilen

Weite/Sierra Nevada Das Wettkampfglück war Julie Zogg auch im zweiten WM-Rennen nicht hold. Die Snowboarderin hat sich im Parallel-Riesenslalom mit Rang zehn zwar souverän für die Finalläufe am Nachmittag qualifiziert, doch wie schon am Vortag bedeuteten die Achtelfinals Endstation für die 24-Jährige. Gegen die nachmalige Bronzemedaillengewinnerin Ekaterina Tudegesheva aus Russland hielt sie lange Zeit gut mit und lag bis fünf Tore vor dem Ziel praktisch gleichauf. Doch dann erwischte Julie Zogg einen Schlag, geriet kurz von der Ideallinie – dieses kleine Malheur war bereits entscheidend. Am Ende musste sich die Wartauerin mit Platz zehn zufrieden geben. (kuc)28