Zeugen gesucht nach Pistenunfall

MALBUN. Am Sonntag um die Mittagszeit ist ein Snowboard fahrender Junge im Vaduzer Täli in Malbun auf unbekannte Weise zu Sturz gekommen und hat sich dabei eine Hirnerschütterung zugezogen. In diesem Zusammenhang sucht die Landespolizei Liechtenstein Zeugen.

Drucken
Teilen

MALBUN. Am Sonntag um die Mittagszeit ist ein Snowboard fahrender Junge im Vaduzer Täli in Malbun auf unbekannte Weise zu Sturz gekommen und hat sich dabei eine Hirnerschütterung zugezogen. In diesem Zusammenhang sucht die Landespolizei Liechtenstein Zeugen.

Der 10-Jährige war mit seinem Vater ab der Bergstation im Vaduzer Täli losgefahren. Dabei fuhren sie auf der Linie des ehemaligen Schleppliftes talwärts. Der Vater wartete dann auf seinen Sohn. Dieser kam ein wenig später dazu und klagte, dass ihm übel sei. Ein Untersuch im Spital ergab, dass er eine Hirnerschütterung erlitten hatte und keine Angaben über einen möglichen Sturz oder Zusammenstoss machen konnte.

Der junge Snowboarder trug bei seiner Fahrt eine grüne Skihose und eine grün-weisse Jacke. Personen, die Angaben zum Sturz des Jungen oder einer möglichen Kollision machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter 00423 236 71 11 zu melden. (wo)

Aktuelle Nachrichten