«Wölfe»-Training zieht Massen an

Fussballfans aus nah und fern pilgern derzeit zur Sportanlage Ri-Au in Bad Ragaz. Die Attraktion, die es noch bis Freitag zu sehen gibt, heisst VfL Wolfsburg, bei dem drei Schweizer Spieler unter Vertrag sind.

Drucken
Teilen
Dicht gedrängt stehen die Autogrammjäger nach der Trainingseinheit des VfL Wolfsburg, besonders bei den Schweizern Diego Benaglio (zweiter von links) und rechts von ihm Ricardo Rodriguez. (Bild: Robert Kucera)

Dicht gedrängt stehen die Autogrammjäger nach der Trainingseinheit des VfL Wolfsburg, besonders bei den Schweizern Diego Benaglio (zweiter von links) und rechts von ihm Ricardo Rodriguez. (Bild: Robert Kucera)

BAD RAGAZ. «Benaglio – Benaglio – Benaglio», so tönt es aus jeder Ecke der Sportanlage Ri-Au in Bad Ragaz. Der Schweizer Nationaltorhüter ist der Liebling der Massen. Diese fanden sich gestern Mittwoch zum Training des VfL Wolfsburg ein und erfreuten sich an der Darbietung der Bundesligaprofis ebenso wie an den wärmenden Sonnenstrahlen, die den Trainingsbesuch angenehmer gestalteten als in den Tagen zuvor. Familien mit Kindern, Fussballexperten aus der Region sowie extra aus Deutschland angereiste Wolfsburg-Fans standen dicht gedrängt an der Absperrung und besetzten jeden Sitzplatz auf der Tribüne. Gebannt verfolgten sie das Training der «Wölfe». Oder wartete die Schar doch nur das Ende ab, um sich im Anschluss ein Autogramm zu sichern? (kuc) • LOKALSPORT 23

Aktuelle Nachrichten