Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Wir kontrollieren die Bäche sehr intensiv»

Wartau Enorme Schneehöhen ab zirka 1400 Metern, eine grosse Gefahr für Nassschneelawinen, weil es weit hinauf regnet, und die Gefahr, dass einzelne Bäche die Wassermassen nicht mehr schlucken können. So beurteilte Ernst Vetsch, Revierförster im Wartau, am Montag um 16 Uhr die Gefahrenlage in der Gemeinde.

Die Lawinenverbauungen auf rund 1600 Meter Höhe am Gonzen-Südhang waren gestern Mittag gefüllt – auch wegen Schneeverwehungen. Damit bedrohten Staublawinen das Gebiet Vild, wie letztmals 1999. Allerdings sorgte die Erwärmung rasch für eine Entschärfung der Situation, da der Schnee verfestigt wurde. Richtung Wartau waren die Verbauungswerke noch gut sichtbar, sagte Vetsch auf Anfrage des W&O.

Mit steigender Schneefallgrenze und anhaltendem Regen stieg die Gefahr von Nassschneelawinen rasch an. Bereits am Donnerstag und Freitag seien am linken Gipfelhang des Gauschla zwei grosse Schneebretter «abgegangen». Der Untergrund sei generell instabil, weiss Vetsch.

Mit der Erwärmung, am Mittwoch soll die Nullgradgrenze gegen 2500 Meter steigen, drohen mehr solche «Grundlawinen», bei denen Schnee bis auf die Grasnarbe abrutscht. Und das bis gegen 1200 Meter hinunter, da selbst dort einiger Schnee liegt. Deshalb rät Vetsch vorerst vom Befahren von hoch gelegenen Strassen ab – und auf jeden Fall von Skitouren, auch wenn das Wetter bis Mittwoch schön werde.

Wegen der starken Regenfälle beurteilt er vorerst auch die Gefahr von Hangrutschungen an steilen Lagen als gross. Das Hauptaugenmerk von Ernst Vetsch lag am Montag auf der Kontrolle der Bäche, insbesondere des Trübbachs und des Sevelerbachs. Lasse der Regen heute Dienstag nach, entschärfe sich die Lage und die Bäche könnten die Schneeschmelze auffangen. (ts)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.