Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wind kippte Lieferwagen mit Anhänger um

Weite Am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, ist ein Lieferwagen mit Anhänger auf der Autobahn A13 vom Wind umgeblasen worden. Der 42-jährige Chauffeur konnte die Führerkabine unverletzt verlassen.

Der 42-Jährige war auf dem Normalstreifen von Sevelen in Richtung Trübbach unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Trübbach ergriff eine Windböe die Fahrzeugkombination und kippte den Anhänger und folglich auch den Lieferwagen um, wie die Kantonspolizei St. Gallen in ihrer Mitteilung schrieb. Der Anhänger und der Lieferwagen kamen auf dem Überholstreifen zum Stillstand, wobei der Anhänger vor dem Lieferwagen lag. Weder der Lieferwagen noch der Anhänger waren beladen. Der Verkehr konnte über den Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, wie die Kantonspolizei weiter schrieb. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Die Kantonspolizei St. Gallen musste mehrere Personen zur Anzeige bringen, welche während dem Vorbeifahren die Unfallstelle filmten oder fotografierten. Diese Personen gefährdeten nicht nur die Verkehrssicherheit, sie trugen auch massgeblich zur Staubildung bei. (wo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.