WILDHAUS: Bürgermusik als «funkelnder Stern»

Im Korps der Bürgermusik Wildhaus spielen Jung und Alt fröhlich vereint. Zum 125-jährigen Bestehen zeigt sich der Verein dynamisch und darf Komplimente entgegennehmen.

Adi Lipuuner
Drucken
Teilen
Die Jugendmusik der Bürgermusik Wildhaus, Leitung Christian Schlegel, überzeugt mit Können und Spielfreude. (Bild: Adi Lippuner)

Die Jugendmusik der Bürgermusik Wildhaus, Leitung Christian Schlegel, überzeugt mit Können und Spielfreude. (Bild: Adi Lippuner)

Adi Lipuuner

redaktion@wundo.ch

Die Wildhauser gehören, so Josef Signer, Vizepräsident des St. Galler Blasmusikverbands bei seinem Grusswort am Samstagabend, zu den am längsten existierenden Vereinen im Verbandsgebiet. «Ihr seid wie ein funkelnder Stern, ihr bereichert das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde und sorgt dafür, dass sich der Nachwuchs in euren Reihen wohl fühlt.» Als Geburtstagsgeschenk durfte Präsident Walter Hofstetter einen Gutschein für ein Musikstück entgegennehmen.

Nachwuchsförderung hat bei der Bürgermusik einen hohen Stellenwert, am Unterhaltungsabend konnte die Jugendmusik zeigen, was in den letzten Monaten erarbeitet wurde. Dass der Präsident bei der Nachwuchsförderung seinen familiären Einfluss geltend macht, wurde bei der Befragung der Jugendlichen, die aber mit sichtlicher Freude bei der Sache sind, deutlich. 3