Wieder mehr Fohlen gezeigt

Schaan/Werdenberg Im Stall Frick in Schaan präsentierten am Samstag acht Züchter der Pferdezuchtgenossenschaft (PZG) Werdenberg ihre Freiberger-Fohlen des Jahrgangs 2016.

Merken
Drucken
Teilen
Das Freiberger-Fohlen Loé, gezüchtet von Hans Hinterberger aus Sennwald, wurde am besten bewertet. (Bild: Corinne Hanselmann)

Das Freiberger-Fohlen Loé, gezüchtet von Hans Hinterberger aus Sennwald, wurde am besten bewertet. (Bild: Corinne Hanselmann)

Schaan/Werdenberg Im Stall Frick in Schaan präsentierten am Samstag acht Züchter der Pferdezuchtgenossenschaft (PZG) Werdenberg ihre Freiberger-Fohlen des Jahrgangs 2016. Martin Stegmann und Vincent Monin, Richter des Schweizerischen Freiberger-Verbandes, begutachteten die rund halbjährigen Tiere und vergaben Noten für Typ, Körperbau und Gang.

«In den vergangenen Jahren wurden jeweils nur drei, vier Fohlen vorgeführt», sagt Martin Keller, Präsident der PZG Werdenberg. Nun waren es wieder einige mehr, was ihn sehr freut.

Am besten bewertet wurde das Stutfohlen Loé, abstammend vom Hengst Legato und Muttersvater Nejack, gezüchtet von Hans Hinterberger, Sennwald. Der Grossteil der Fohlen stammt von Hengsten ab, die im vergangenen Jahr in der eidg. Hengststation Haag stationiert waren. Diese wird von der PZG Werdenberg betrieben und sei «eine gute Sache», wie Keller sagt. (ch)