Wieder kein Sieg im Derby

Drucken
Teilen

Vaduz Tranquillo Barnetta feiert beim FC St. Gallen einen starken Einstand. Der Rückkehrer überzeugt gegen Angstgegner Vaduz auf Anhieb. Dennoch bleibt der FCSG beim 1:1 gegen Vaduz abermals ohne Sieg. Zehnmal rannten die St. Galler gegen Vaduz zuletzt erfolglos an. Im elften Anlauf schien es mit dem ersten Sieg gegen den kleinen Nachbarn seit einer gefühlten Ewigkeit zu klappen. Zu verdanken hatten die Ostschweizer dies vor allem einem: Tranquillo Barnetta. Der Rückkehrer befeuerte das Angriffsspiel des FCSG auf Anhieb, war praktisch an allen Offensivszenen beteiligt. Dass bei Barnettas Einstand das Happy End ausblieb, hatte mitunter mit einem Schnitzer von Karim Haggui zu tun. Der Tunesier leitete in der 82. Minute den Ausgleich durch Moreno Costanzo mit einem Fehler ein. (sda)20