Wichtiger Erfolg für Trübbach

FUSSBALL. Beide Mannschaften hatten auf dem Trübbacher Fussballplatz am Sonntagnachmittag mit der Hitze zu kämpfen. Das Spiel war für die Trübbacher und die Bonaduzer sehr anstrengend und lief nicht so schnell wie gewohnt. Dem FC Trübbach schlug die Hitze vor allem auf die Konzentration.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Beide Mannschaften hatten auf dem Trübbacher Fussballplatz am Sonntagnachmittag mit der Hitze zu kämpfen. Das Spiel war für die Trübbacher und die Bonaduzer sehr anstrengend und lief nicht so schnell wie gewohnt. Dem FC Trübbach schlug die Hitze vor allem auf die Konzentration. So spielten sie sehr umständlich und kamen nicht zu vielen Chancen. Zur Pause stand es noch 0:0. Doch die Trübbächler wussten, dass sie es packen könnten, und versuchten in der zweiten Halbzeit alles, um zu gewinnen. «Wir haben bis zum Ende nicht aufgegeben», stellt Trainer Blerim Murtezi fest. Die Belohnung kam mit der letzten Aktion des Spiels, mit der das Heimteam die drei Punkte doch noch ins Trockene brachte. Rhobil Georgis schaffte in der 92. Minute den 1:0-Siegtreffer. Trübbach hat dieses Wochenende nicht so dynamisch gespielt wie im letzten Cupspiel. Erschwerend kam hinzu, dass der Gegner während des ganzen Spiels gut stand. «Der Sieg war verdient. Trotzdem wissen wir, dass wir uns steigern müssen und können, und das werden wir versuchen», sagt Murtezi. (sb)