«Wetterbericht lässt hoffen»

WILDHAUS/MELS. Es sind Schneefälle angesagt. Dies lässt die Bahnbetreiber «hoffen». Obwohl bereits jetzt die Pisten in der Höhe dank Kunstschnee gut sind. «Dank der technischen Beschneiung sind wir noch im Rennen», sagt Urs Gantenbein, Geschäftsleiter der Bergbahnen Wildhaus.

Drucken
Teilen

WILDHAUS/MELS. Es sind Schneefälle angesagt. Dies lässt die Bahnbetreiber «hoffen». Obwohl bereits jetzt die Pisten in der Höhe dank Kunstschnee gut sind. «Dank der technischen Beschneiung sind wir noch im Rennen», sagt Urs Gantenbein, Geschäftsleiter der Bergbahnen Wildhaus. «Die Pistenverhältnisse sind vom Gamserrugg (2076 m ü. M.) bis zur Freienalp (1300 m ü. M.) sehr gut und werden rege benutzt.»

Auf dem Pizol sind zehn von elf Anlagen und 8 von 23 Pisten in Betrieb. In Alt St. Johann ist der Ruestellift geöffnet und auch das Kinderland im Tal ist in Betrieb.

Winterwandern ist auf dem Chäserrugg möglich und wer die Herbst-Wandersaison noch verlängern möchte, kann dies auf Gamplüt tun. (kru) ? DIE DRITTE

Aktuelle Nachrichten