Werdenberger Buuramart mit Konzert

GRABS. Am Samstag, 5. September, von 8.30 bis 12 Uhr, findet beim Marktplatz Grabs der traditionelle Buuramart statt. Kreative Handwerker, innovative Bauern und Gartenfreunde bieten ihre Werke, Geschenkartikel, Blumen, Kräuter, Fleischprodukte, Backwaren, ihr Obst und Gemüse zum Verkauf an.

Merken
Drucken
Teilen

GRABS. Am Samstag, 5. September, von 8.30 bis 12 Uhr, findet beim Marktplatz Grabs der traditionelle Buuramart statt. Kreative Handwerker, innovative Bauern und Gartenfreunde bieten ihre Werke, Geschenkartikel, Blumen, Kräuter, Fleischprodukte, Backwaren, ihr Obst und Gemüse zum Verkauf an. Zu Gast ist die Musikschule Werdenberg, welche mit den Werdenberger Hörnli unter der Leitung von Louis Eberle ein Platzkonzert gibt. Eine Festwirtschaft und Beas Bastelwerkstatt laden gross und klein zum Verweilen und Geniessen ein.

Über 100 Alphörner erklingen gleichzeitig

FLUMSERBERG. Bereits zum sechstenmal findet am Sonntag, 6. September, das Alphorntreffen am Flumserberg statt. Zum volkstümlichen Spektakel am romantisch gelegenen Seebensee werden wieder zahlreiche Musikantinnen und Musikanten aus der Schweiz und dem Ausland erwartet. Zwischen 9 und 10 Uhr findet ein offenes Konzertblasen statt. Von 10 bis 11 Uhr sowie von 13 bis 14 Uhr finden Alphornvorträge mit Ansage statt. Programmhöhepunkt ist der Gesamtchor um 14 Uhr, an dem alle Musikantinnen und Musikanten mit ihrem urschweizerischen Instrument gleichzeitig mitwirken. Um 11 Uhr findet zudem eine Bergandacht mit Pfarrer Christian Hörler statt.

Velotour mit Kandidaten der Jungen CVP

REGION. Die Nationalratskandidatinnen und Nationalratskandidaten der Liste 1 der Jungen CVP Kanton St. Gallen gastieren am Samstag, den 5. September, in den Regionen Sarganserland und Werdenberg. Zum Auftakt ihrer Velotour durch den Kanton besuchen sie den südöstlichen Kantonsteil. Startpunkt der Velotour ist der Bahnhof Sargans. Alle Interessierten treffen sich um 14 Uhr mit einem fahrtüchtigen Velo. Dort werden die Kandidierenden den Passanten Äpfel, Visitenkarten und Flyer verteilen. Anschliessend machen sich die Kandidierenden auf den Weg Richtung Buchs, wo sie die Wählerinnen und Wähler am CVP-Stand an der Wiga empfangen.

Auf Spurensuche – Krimis im fabriggli

BUCHS. Bei der Klasse 2sc am OZ Grof knisterte es ganz schön heftig im Unterricht, als sie im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes im Deutschunterricht bei Urs Kaufmann Kurzkrimis verfassten. Es knallte einem um die Ohren und jagte einem einen Schrecken ein, bei der Vorstellung von so viel fliessendem Blut. Ganz unheimlich und rätselhaft wurde es dann, als im Bildnerischen Gestalten, bei Constanza Filli, passende Illustrationen dazu gezeichnet wurden. An der Vernissage am kommenden Dienstag, den 8. September um 19 Uhr, lesen die Krimischreiberinnen und -schreiber ihre Schreck-Geschichten und zeigen die dazu passenden Bilder. Die einführenden Worte spricht die erfolgreiche Grabser Jugendkrimi-Autorin Alice Gabathuler. Anschliessend ist das Publikum aufgefordert, seine detektivischen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen und auf «Spurensuche» zu gehen. Bis 10. November können die Krimi-Bilder im fabriggli anlässlich sämtlicher Veranstaltungen jeweils ab 19.00 Uhr besichtigt werden.