Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WERDENBERG: Aussergewöhnliches Kunstschaffen

Elf Kunstschaffende, davon sieben aus Sevelen, Buchs und Sennwald, zeigen in der Galerie L33 an der Staatsstrasse 3 eine eindrückliche Schau ihrer Werke.

Ein breites künstlerisches Schaffen wird seit vergangener Woche in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Zu sehen sind zumeist Bilder der modernen, teilweise aber auch solche der experimentellen Art. Es sind aber auch Ikonen, Skulpturen und künstlerisch wertvolle Porzellangegenstände, welche noch bis Anfang Januar an der Ausstellung in der Galerie L33 zu sehen sind.

Exponate zum Staunen und Sinnieren

Im Ganzen betrachtet ist es eine Vielfalt verschiedener Techniken, welche die Künstlerinnen und Künstler hier präsentieren. Damit überlassen sie die Vertiefungen und Gedanken dazu den Betrachtenden.

Ausgestellt sind Exponate zum Staunen und Sinnieren. Zu sehen sind Bilder von Rolf Spengler aus Buchs, Sandra Fuchs aus Sennwald, Silvia Federspiel aus Sevelen, Annette Grunert aus Frasnacht, Gertrud Eberle aus Wittenbach, Erika Wachter aus Balgach und Jolanta Szalanska aus Lindau. Bilder und Porzellan stellt Bernd Hauswirth aus Sevelen aus. Brigitte Backhaus aus Sevelen zeigt Spiegelbilder, Karin Spendl aus Buchs Ikonen, Sandro Montonato aus Buchs Bilder und Skulpturen.

Die Ausstellung ist geöffnet im November und Dezember und dauert bis Anfang Januar 2018, jeweils Dienstag bis Freitag 13.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr. (H.R.R.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.