Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel

BUCHS. Ob die muntere Reisegruppe Engel waren, sei dahingestellt, aber das Wetter war den Buchser Bäuerinnen und Landfrauen gut gesinnt. Ernst von Graf Reisen führte die Frauen durchs Domleschg dem San-Bernardino-Pass zu.
Die Buchser Bäuerinnen und Landfrauen reisten nach Locarno. (Bild: pd)

Die Buchser Bäuerinnen und Landfrauen reisten nach Locarno. (Bild: pd)

BUCHS. Ob die muntere Reisegruppe Engel waren, sei dahingestellt, aber das Wetter war den Buchser Bäuerinnen und Landfrauen gut gesinnt. Ernst von Graf Reisen führte die Frauen durchs Domleschg dem San-Bernardino-Pass zu. In Andeer freute sich das ehemalige Berghaus-Malbun-Wirtepaar Luzi und Rivetta über die Buchser Besucher.

Gegen Mittag war das Reiseziel Locarno erreicht. Dort konnten sich alle nach ihrem Bedürfnis frei bewegen. Einfach See und Sonne geniessen, shoppen, wandern, baden, Ascona erkunden oder in die Höhe fahren, alles war möglich.

Pünktlich waren alle wieder zur Abfahrt bereit. So reiste eine frohgelaunte Schar, teils über die alte Strasse, wieder dem Bündnerland zu.

Mit einem Zwischenhalt in Fürstenaubruck ging die Fahrt den heimatlichen Gefilden zu. Mit viel Wissenswertem – denn Ernst kennt jeden Winkel – und aufgetankt von der Sonne, kehrten die Landfrauen wieder dem Alltag zu. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.