Weibliche Leiche im Rhein entdeckt

HARD. Ein Mann hat gestern bei Arbeiten mit einem Schwimmbagger am rechten Ufer des Rheindammes in Hard (Bezirk Bregenz) eine weibliche Leiche gefunden. Die Identität der Frau sowie die Todesursache waren vorerst nicht bekannt, die Polizei ermittelt, wie sie mitteilte.

Drucken
Teilen

HARD. Ein Mann hat gestern bei Arbeiten mit einem Schwimmbagger am rechten Ufer des Rheindammes in Hard (Bezirk Bregenz) eine weibliche Leiche gefunden. Die Identität der Frau sowie die Todesursache waren vorerst nicht bekannt, die Polizei ermittelt, wie sie mitteilte. Die Frau wurde von Feuerwehr und Seepolizei geborgen und wird obduziert. (sda)

Auf Fussgängerstreifen angefahren

ALTSTÄTTEN. Am Montagmorgen hat ein 32jähriger Autofahrer eine 29jährige Fussgängerin erfasst. Gemäss Angaben der Kantonspolizei wurde die Fussgängerin leicht verletzt. Die 29-Jährige überquerte auf dem Fussgängerstreifen die Feldwiesenstrasse. Dabei wurde sie aufgrund schlechten Wetters von einer 32jährigen Autofahrerin übersehen und von deren Auto erfasst. (wo)

In Kirche eingebrochen

RAPPERSWIL-JONA. Zwischen Sonntag und Montagmorgen hat eine unbekannte Täterschaft Bargeld im Wert von mehreren hundert Franken aus einer Kirche an der Glärnischstrasse gestohlen. Die Täter brachen gemäss Mitteilung der Polizei im Obergeschoss mehrere Schränke auf, wobei sie auf das Bargeld stiessen. (wo)

Auto im Bach gelandet

UZNACH. Gestern hat eine 68jährige Autofahrerin nach einem Überholmanöver die Herrschaft über ihr Auto verloren und landete damit in einem Bach. Gemäss Polizeiangaben konnte sie von Passanten aus dem Auto befreit werden. Sie war unterkühlt, sonst aber unverletzt. (wo)

Aktuelle Nachrichten