Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wales lässt England hinter sich

Wales hat an seiner ersten EM-Endrunde souverän die K. o.-Runde erreicht. Die Waliser stürmten in Toulouse mit einem 3:0-Triumph über Russland in die Achtelfinals und damit sogar zum Gruppensieg.

Wales hat an seiner ersten EM-Endrunde souverän die K. o.-Runde erreicht. Die Waliser stürmten in Toulouse mit einem 3:0-Triumph über Russland in die Achtelfinals und damit sogar zum Gruppensieg. Bereits nach 20 Minuten war die Partie vorentschieden, nachdem Aaron Ramsey und Neil Taylor getroffen hatten. Die Waliser lassen damit den grossen Bruder England hinter sich. Die Engländer kamen gegen die Slowakei trotz überlegenem Spiel nicht zu einem Torerfolg und mussten sich mit einem 0:0 begnügen. Damit belegt England den zweiten Platz und muss gegen den Zweitplazierten der Gruppe F mit Portugal, Island, Österreich und Ungarn antreten.

Auch die Slowaken als Drittplazierte mit vier Punkten haben weiterhin die Chance auf ein Weiterkommen. Sie müssen abwarten, ob neben Albanien ein weiteres Drittplaziertes Team einer anderen Gruppe schlechter abschneidet als sie. Ausgeschieden ist hingegen Russland mit nur einem Punkt, den sie mit dem 1:1 in der Nachspielzeit in der ersten Runde gegen England sicherstellten. (sda/rst) ? SPORT 27

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.