Vortrag zu Schweizer Söldnern im 15. Jahrhundert

BUCHS. Am Dienstag, 28. April, lädt das Seniorenforum Werdenberg zu einem sehr aktuellen Vortrag ein. Der Luzerner Universitätsprofessor Dr. Valentin Groebner spricht über «Ehre, Treue, Geschäft: Schweizer Söldner im 15. und 16. Jahrhundert.» Der Vortrag findet um 15.15 Uhr in der NTB in Buchs statt.

Drucken
Teilen

BUCHS. Am Dienstag, 28. April, lädt das Seniorenforum Werdenberg zu einem sehr aktuellen Vortrag ein. Der Luzerner Universitätsprofessor Dr. Valentin Groebner spricht über «Ehre, Treue, Geschäft: Schweizer Söldner im 15. und 16. Jahrhundert.» Der Vortrag findet um 15.15 Uhr in der NTB in Buchs statt.

Das Jubiläum der Schlacht von Marignano 1515 liefert gegenwärtig den Stoff für aufgeregte, parteipolitisch gefärbte Geschichtsdebatten. Dabei erhalten die sozialen und politischen Hintergründe der Ereignisse vor 500 Jahren nur wenig Aufmerksamkeit. Am Ende des Mittelalters war Krieg nämlich in erster Linie Geschäft. Von dieser ökonomischen Seite der Nationalgeschichte handelt der Vortrag. Es wird die Rede sein von schweizerischen Militärunternehmern, von ihren italienischen, österreichischen und französischen Geschäftspartnern und ihren Angestellten, den einfachen Söldnern. Von ihnen ist in den glanzvollen Jubiläumsveranstaltungen gewöhnlich kaum die Rede. Warum?

Der Referent, Valentin Groebner, ist ein ausgewiesener Kenner der Materie. Er hat verschiedene Lehraufträge in der Schweiz und den USA inne gehabt und sich ein breit abgestütztes Wissen erarbeitet. (pd)