Vortrag über die Migrationspolitik im Wandel

BUCHS. Am Dienstag, 29. September, spricht Stefanie Allemann im Rahmen der Vortragsreihe des Seniorenforums Werdenberg über «Migrationspolitik im Wandel». Wie gewohnt findet der Vortrag in der NTB Buchs statt und beginnt um 15.15 Uhr.

Merken
Drucken
Teilen

BUCHS. Am Dienstag, 29. September, spricht Stefanie Allemann im Rahmen der Vortragsreihe des Seniorenforums Werdenberg über «Migrationspolitik im Wandel». Wie gewohnt findet der Vortrag in der NTB Buchs statt und beginnt um 15.15 Uhr.

Obwohl bereits Ende des vergangenen Jahres gewählt, hätte die Programmkommission kaum ein aktuelleres Thema für den nächsten Vortrag finden können. Im Zusammenhang mit den Flüchtlingen, die zu Tausenden an den Grenzen Europas stehen, sind die Fragen und Probleme um die Migration aktueller denn je. Auf einen Teil unserer Fragen wird die Referentin im Rahmen ihres Vortrages eingehen, andere können in der anschliessenden Diskussion gestellt werden.

Der Vortrag wird sich schwergewichtig mit folgenden Themen befassen: Zahlen und Fakten zur Migration, Migration und Europa (aktuelle Situation Mittelmeer, Balkan), Massnahmen der EU und Massnahmen der Schweiz.

Die Referentin, Stefanie Allemann, ist in ihrer Funktion als Beraterin des Sonderbotschafters für internationale Migrationszusammenarbeit, Eduard Gnesa, täglich mit allen Fragen um die Migration konfrontiert. In ihrer Funktion unterstützt sie Botschafter Gnesa und hilft ihm bei der Intensivierung und Optimierung der schweizerischen Aussenpolitik im Bereich Migration und Entwicklung.

Stefanie Allemann hat einen Master of European and International Law der Universität Bern sowie einen Master in International Law and Economomics des World Trade Instituts der Universitäten Bern, Fribourg und Neuchâtel.