Von Thal bis Wartau 9700 Hektaren Wald

Die Waldregion 2 erstreckt sich von Thal bis Wartau. Sie umfasst 20 Gemeinden mit total 9700 Hektaren (ha) Wald. Auf rund 9200 ha produktiver Waldfläche können jährlich nachhaltig bis 50 000 Festmeter (fm) Holz genutzt werden. 61 Prozent des Waldes in der Region haben Schutzaufgaben.

Merken
Drucken
Teilen

Die Waldregion 2 erstreckt sich von Thal bis Wartau. Sie umfasst 20 Gemeinden mit total 9700 Hektaren (ha) Wald. Auf rund 9200 ha produktiver Waldfläche können jährlich nachhaltig bis 50 000 Festmeter (fm) Holz genutzt werden. 61 Prozent des Waldes in der Region haben Schutzaufgaben. 21 Prozent der Fläche sind in privatem Besitz, 79 Prozent gehören öffentlichen Waldeigentümern, vorab den Ortsgemeinden und Rhoden.

Die strategische Führung der Waldregion obliegt dem Waldrat, gebildet aus Vertretern der Politischen Gemeinden, der Ortsgemeinden und dem Privatwald. Operativ ist in der Waldregion 2 ein Regionalförster und 10,3 Revierförster tätig.

Nebst den hoheitlichen Aufgaben nehmen alle Förster auch betriebliche Aufgaben für die acht öffentlichen Forstbetriebe, zahlreiche Waldeigentümer ohne eigenen Betrieb und viele Politischen Gemeinden wahr.

Die Gefahrenabwehr mit der Schutzwaldbewirtschaftung gegen Wasser-, Schnee- und Steinschlaggefahren hat einen hohen Stellenwert. Mit der Ausscheidung von bisher fünf Waldreservaten, mit Altholzinseln und zahlreichen waldbaulichen Massnahmen zugunsten des Natur- und Landschaftsschutzes versuchen die Waldbesitzer auch den Biodiversitätsansprüchen gerecht zu werden. (er)