Vivienne Koch in weiterem Final

Drucken
Teilen

Synchronschwimmen In der Team Free Combination ging an der WM in Budapest die Grabserin Vivienne Koch am Donnerstag mit der Schweizer Nationalmannschaft an den Start. Mit Rang 11 schaffte sie den Einzug in den Final von heute Samstag. Koch (12.) hatte mit ihrer Flöser Teamkollegin Lara Mechnig (11.) bereits im Solo Technical den ­Final erreicht.Um 1,6 Punkte nur knapp den Final verpasst hatte die Schweiz (mit Koch) als 14. zuvor im Team Free. Die Flöserinnen Lara Mechnig und Marluce Schierscher, die für Liechtenstein starten, schafften mit Rang 25 die Finalqualifikation in der ­Kate­gorie Duet Free nicht. (wo)