Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Viermal Gold für Tischhausers

In vier Kategorien starteten Samuel, Manuel und Fabian Tischhauser am Turnier in Baar. Sie meisterten ihre Aufgaben souverän und holten viermal Gold.
Geglückter Auftritt für die Buchser Judokas am Turnier in Baar. (Bild: pd)

Geglückter Auftritt für die Buchser Judokas am Turnier in Baar. (Bild: pd)

JUDO. Am internationalen Winner-Judo-Turnier vom Wochenende in Baar kämpften auch fünf Buchser Judokas um die Medaillen. Samuel Tischhauser startete in der Kategorie Schüler C U11 bis 24 kg. Er erreichte mit drei gewonnenen Kämpfen den Final und blieb auch dort siegreich. Manuel Tischhauser startete in den Kategorien B U13 und A U15 bis 30 kg. Auch er kämpfte sich souverän durch die Teilnehmerfelder und holte in beiden Kategorien Gold. Ramon Hardegger (A bis 40 kg) konnte seine gesetzten Ziele nicht erreichen und musste sich auch in der Hoffnungsrunde geschlagen geben.

Fabian Tischhauser (A bis 50 kg) erfreute sich einer guten Form. Seine beiden ersten Gegner aus Uster und Chiasso besiegte er klar mit Ippon, im Kampf um den Final traf er auf Alexis Bataillon aus Biel/Nidau den führenden im Ranking. Auch ihn legte er mit der zweithöchsten Wertung auf die Matte. Im Final gewann der Buchser Judoka klar gegen den Deutschen Bechtold aus Karlsruhe und stand somit zuoberst auf dem Podest.

In der Kategorie Jugend U18, Gewichtsklasse bis 50 kg, hatten die Buchser mit Stephan Hardegger ein weiteres Ass im Ärmel. Doch schon im ersten Kampf musste er sich geschlagen geben. Doch via Hoffnungsrunde erkämpfte er sich noch den fünften Platz. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.