Vier neue Forstwarte im W&O-Gebiet

Drucken
Teilen
Erreichten die Spitzennoten: Michael Göldi, Sennwald, Nico Zogg, Grabserberg, Thomas Hegner, Gommiswald, Tobias Rohner, Vilters, Silvio Wild, Weissbad, Daniel Hersche, Appenzell (von links). (Bild: PD)

Erreichten die Spitzennoten: Michael Göldi, Sennwald, Nico Zogg, Grabserberg, Thomas Hegner, Gommiswald, Tobias Rohner, Vilters, Silvio Wild, Weissbad, Daniel Hersche, Appenzell (von links). (Bild: PD)

Region 18 junge Forstwarte aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden haben an der Berufsfachschule in Herisau das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis entgegengenommen, unter ihnen auch vier aus dem Einzugsgebiet des W&O. An der feierlichen Auszeichnung gratulierte August Ammann, Kantonsoberförster St. Gallen, zum erfolgreichen Lehrabschluss und wies in seiner Ansprache auf die solide Berufsausbildung im Wald hin. Fast alle Absolventen haben bereits eine Arbeitsstelle in der regionalen Forstbranche gefunden. Den besten Abschluss mit Note 5,2 konnte Thomas Hegner vom Forstbetrieb der Ortsgemeinde Benken vorweisen. Als Anerkennung erhielt er vom Forstwart­verein symbolisch eine hand­geschmiedete Axt. Die Organi­sation der Arbeitswelt OdA Wald SG + AR zeichnete fünf weitere Forstwarte mit den Abschluss­noten 5,1 und 5,0 für ihren erfolgreichen Abschluss aus, darunter Michael Göldi, Sennwald, und Nico Zogg, Grabserberg.

Absolventen aus der W&O-Region

Michael Göldi, Sennwald, Note 5,0, Forstgemeinschaft Sennwald; Daniel Stieger, Kriessern, Forst Rüthi-Lienz AG; Niculin Voneschen, Buchs, Forstgemeinschaft Grabus; Nico Zogg, Grabserberg, Note 5,1, Forstgemeinschaft Grabus.