Vier neue Ehrenmitglieder

Die Bürgermusik Wildhaus ernannte an ihrer Hauptversammlung vier neue Ehrenmitglieder und freut sich auf einen neuen eidgenössischen Veteranen.

Drucken
Teilen
Die neuen Ehrenmitglieder: Martin Näf, Lucia Müller, Brigitte Looser und Ingrid Abderhalden (von links). (Bild: pd)

Die neuen Ehrenmitglieder: Martin Näf, Lucia Müller, Brigitte Looser und Ingrid Abderhalden (von links). (Bild: pd)

WILDHAUS. Kürzlich trafen sich Mitglieder und Gäste der Bürgermusik im Hotel Hirschen zur Hauptversammlung. Nach einem feinen Znacht blickte Präsident Walter Hofstetter in seinem Jahresbericht auf ein bewegtes Jahr 2014 sowie eine sehr erfolgreiche Unterhaltung 2015 zurück. Im Anschluss berichtete Dirigent Christian Schlegel über die musikalische Weiterentwicklung des Vereins im vergangenen Jahr. In den kommenden Wochen liegt der Fokus auf der Vorbereitung für den Kreismusiktag in Bazenheid am 30. Mai.

Bald eidgenössischer Veteran

Nach Revisorenbericht und Genehmigung der Jahresrechnung 2014 durfte die Bürgermusik mit Elsa Gehret, Madeleine Näf und Michael Nolle gleich drei neue Aktivmitglieder begrüssen. Dem steht ein Austritt gegenüber.

Mit Ingrid Abderhalden, Brigitte Looser, Lucia Müller und Martin Näf durfte der Präsident gleich vier Mitgliedern für 20 Jahre aktive Vereinstätigkeit die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Er überreichte neben herzlichsten Glückwünschen eine Urkunde und ein Präsent. Der Verein freut sich zudem, dass Musikkamerad Ralph Uebersax anlässlich der kantonalen Delegiertenversammlung am 14. November dieses Jahres in Unterterzen für 35 Jahre aktive Musiktätigkeit als eidgenössischer Veteran ausgezeichnet wird.

Jetzt ans Eidgenössische

Als letzter Punkt stand noch der Entscheid über die Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Montreux 2016 auf der Traktandenliste. Dieses Thema wurde bereits an den letzten Sitzungen diskutiert und die Verantwortlichen gebeten, vor allem Finanzen und musikalische Machbarkeit abzuklären.

Präsident Walter Hofstetter konnte den Anwesenden berichten, dass die Finanzierung gesichert ist. Dirigent Christian Schlegel sprach sich klar für eine Teilnahme aus. Er ist überzeugt, dass Selbstwahl- und Aufgabestück sowie zwei Märsche in der entsprechenden musikalischen Qualität eingeübt werden können. In der folgenden Diskussion gab es mehrheitlich Wortmeldungen für eine Teilnahme. Mit keiner Gegenstimme und wenigen Enthaltungen stimmten die Anwesenden abschliessend klar für eine Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest 2016 in Montreux. (pd)

Aktuelle Nachrichten