Vielfalt der Tiere bereitete Freude

Bei bestem Wetter lud der Ornithologische Verein Sevelen am Sonntag zur traditionellen Kleintierausstellung ein. Unter freiem Himmel konnten bei der Vereinshütte eine Vielfalt von Kaninchen- sowie Geflügelrassen bestaunt werden.

Carmina Wälti
Merken
Drucken
Teilen
Der Ornithologische Verein Sevelen zeigte am Sonntag den Besuchern Tiere von ganz nah. (Bilder: Carmina Wälti)

Der Ornithologische Verein Sevelen zeigte am Sonntag den Besuchern Tiere von ganz nah. (Bilder: Carmina Wälti)

SEVELEN. Zusammen mit dem befreundeten Nachbarverein OV Wartau stellte der Ornithologische Verein Sevelen am Sonntag die Kaninchenrassen Farbenzwerg, Alaska, Dreifarbenschecke, Schweizer Feh sowie Thüringer aus. Auf Wunsch der Besucher wurden die Käfige geöffnet und die Tiere konnten zur Freude von gross und klein gestreichelt werden.

Bei den Geflügelrassen stiessen vor allem die vielen Jungtiere auf grosses Interesse bei den Besuchern. Auf übersichtlichen Informationstafeln führte der Verein alle ausgestellten Rassen sowie deren Züchter auf und machte auf seine Tätigkeitsgebiete aufmerksam. Ein Schauteich mit schönen Gänsen untermalte das Bild der Kleintierzucht. Für die hungrigen und durstigen Gäste war eine gemütliche Festwirtschaft vor Ort.

Strenge Richtlinien

Bei der Zucht der Kaninchen ist zwischen kleinen, mittleren und grossen Rassen zu unterscheiden. Der Kaninchenobmann Werner Frey erklärte interessierten Besuchern, worauf man bei Zuchtkaninchen achten muss und wie die Bewertung der Tiere an Ausstellungen erfolgt: Neben der Gesundheit des Tieres spielen das Fell und verschiedene Merkmale des Körperbaus wie zum Beispiel die Ohrenlänge, das Gebiss und die Krallen eine wichtige Rolle.

Kampf um neue Mitglieder

Der Ornithologische Verein Sevelen ist in den Bereichen Rassenkaninchenzucht, Rassengeflügelzucht sowie Natur- und Vogelschutz tätig und zählt momentan 36 aktive Mitglieder. «Wir sind ein überalterter Verein», bemerkte der Präsident Ido Ronchis. Neue und vor allem junge Mitglieder zu finden stelle für den OV Sevelen eine grosse Herausforderung dar.

Zurückzuführen ist dies auf die Tatsache, dass die Tiere viel Zeit in Anspruch nehmen und eine umfassende Ausrüstung zur Haltung erforderlich ist. Anlässe dieser Art haben unter anderem auch das Ziel, neue Mitglieder für den Verein zu gewinnen. «Kleintierhaltung und -zucht ist eine Freizeitbeschäftigung, die Leidenschaft erfordert», so Ido Ronchis.

Auf Wunsch durften die Kaninchen auch gestreichelt werden.

Auf Wunsch durften die Kaninchen auch gestreichelt werden.

Viele Tiere gab es zu bestaunen.

Viele Tiere gab es zu bestaunen.