Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Viel hat nicht gefehlt»

Toggenburg Thur und Necker führten so viel Wasser wie seit langem nicht mehr. Betroffen habe es unter anderem die Bleikenstrasse, Heiterswil, wo Wasser und Schnee nicht mehr ablaufen konnten und die Scheftenau, sagt René Perret, Vize-Kommandant der Feuerwehr Wattwil-Lichtensteig. «Viel hat nicht gefehlt», sagt Ueli Tanner, Kommandant der Feuerwehr Neckertal. Der Necker sei nur wenige Zentimeter unterhalb der Hochwassergrenze geblieben. Mehr Arbeit gab ein Erdrutsch auf der Wasserfluh-Passhöhe. Die Kantonsstrasse blieb aber verschont. Anders sieht es auf der Verbindungsstrasse Bächli-Hemberg aus. Diese wurde durch einen Erdrutsch verschüttet und blieb am Freitag bis zum Abend für den Verkehr gesperrt. (uh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.