Vermisste Frau tot gefunden

Drucken
Teilen

Buchs Die 40-jährige Constance Uehlinger, die seit dem 27. Ja­nuar vermisst wird, konnte nur noch tot aufgefunden werden. Gemäss Angaben der St. Galler Kantonspolizei wurde die Leiche am Freitag, 24. Februar, durch wandernde Passanten in unwegsamem, bergseitigem Gelände in Buchs entdeckt. Das Institut für Rechtsmedizin St. Gallen wurde mit der Klärung der genauen Todesursache beauftragt. Es fanden sich keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung.

Am 1. Februar war die ­Kantonspolizei mit der Vermisstmeldung für die 40-Jährige via Medien an die Öffentlichkeit ­gelangt. Am Wochenende zuvor war die Suche im Umfeld der Wohnung der Vermissten, in Buchs und auch an neuralgischen Punkten in der weiteren Umgebung erfolglos verlaufen. Dort, wo Constance Uehlinger nun gefunden wurde, war vorher nicht gesucht worden. Nach der veröffentlichten Vermisstmeldung gingen einige Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei ein, sie führten aber zu keinem Sucherfolg. (she)