Verdienter Sieg für Rüthi

FUSSBALL. Die Partie gestaltete sich hart umkämpft und vieles lief über Zweikämpfe. Teufen war zu Beginn etwas die gefährlichere Mannschaft und kam durch Standardsituationen immer wieder vor das gegnerische Tor. Je länger das Spiel dauerte, umso besser kam aber der FC Rüthi in Fahrt.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Partie gestaltete sich hart umkämpft und vieles lief über Zweikämpfe. Teufen war zu Beginn etwas die gefährlichere Mannschaft und kam durch Standardsituationen immer wieder vor das gegnerische Tor. Je länger das Spiel dauerte, umso besser kam aber der FC Rüthi in Fahrt. Die Lüchinger-Elf verzeichnete einige Topchancen, welche aber einstweilen ungenutzt blieben.

Ein mustergültiger Angriff über aussen wurde durch Wendelin Hobel in der 34. Minute zur 0:1-Führung vollstreckt. Das Resultat hielt bis zur Pause stand. In der zweiten Halbzeit hatte Rüthi das Spiel mehr oder weniger im Griff und fand viel Raum im Mittelfeld vor. Durch eine ähnliche Situation, wie zuvor in der ersten Spielhälfte, erhöhte Bernhard Allgäuer in der 65. Minute auf 0:2. Teufen versuchte dem Spiel nochmals eine Wende zu geben. Die Platzherren öffneten die Räume und versuchten durch Standards zum Erfolg zu kommen, was aber nicht gelang. Schliesslich erzielte in der 90. Minute erneut Bernhard Allgäuer noch das 0:3 zum verdienten Schlussresultat. Der FC Rüthi rückt folglich in der Tabelle auf Rang drei vor. (mv)