Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Veranstaltungen gegen Rassismus

Ostschweiz/Buchs/Grabs Erstmals lanciert der Kanton St. Gallen eine Aktionswoche gegen Rassismus. Sie findet vom 19. bis 25. März im ganzen Kanton statt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Bevölkerung dazu anzuregen, sich selbst zu hinterfragen: Wo verfalle ich in Denkmuster; wo habe ich Vorurteile?

Es passiert unbeabsichtigt und schneller als man merkt: Man teilt Menschen in Gruppen ein und steckt sie in Schubladen. Man zieht Grenzen und bewertet Menschen anhand bestimmter Merkmale. Dem Einzelnen wird man damit nicht gerecht. Die betroffenen Personen wiederum müssen sich immer wieder aufs Neue erklären, um zu zeigen, dass sie eben anders sind als angenommen.

Die Aktionswoche gegen Rassismus will unter dem Motto «Vielfalt ist Reichtum» solche vorgefassten Bilder durchbrechen und helfen, die Person nebenan so wahrzunehmen, wie sie tatsächlich ist. Eine der Veranstaltungen ist das «Kochen ohne Grenzen». Die Katholische Frauengemeinschaft Buchs-Grabs lädt am Donnerstag, 22. März, um 18 Uhr, zusammen mit der Stiftung Mintegra zum gemeinsamen Kochen mit Migrantinnen ins Oberstufenzentrum Grof, Buchs ein. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.