Velofahrer nach Sturz in Spital geflogen

GAMS. Am Freitagmorgen, kurz nach 6.35 Uhr, ist auf der Wildhauserstrasse ein Velofahrer schwer gestürzt. Er musste laut einer Medienmitteilung mit Verletzungen ins Spital geflogen werden. Eine Gruppe von Velofahrern fuhr auf der Wildhauserstrasse talwärts in Richtung Gams.

Drucken
Teilen

GAMS. Am Freitagmorgen, kurz nach 6.35 Uhr, ist auf der Wildhauserstrasse ein Velofahrer schwer gestürzt. Er musste laut einer Medienmitteilung mit Verletzungen ins Spital geflogen werden. Eine Gruppe von Velofahrern fuhr auf der Wildhauserstrasse talwärts in Richtung Gams. Ein 41-Jähriger verlor infolge Nichtanpassen der Geschwindigkeit die Herrschaft über sein Velo. Er kam rechtsseitig von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. (wo)

Sekundenschlaf verursacht Kollision

SCHAANWALD. Am Donnerstagnachmittag ist es zu einer Kollision zweier Personenwagen gekommen. Eine Fahrzeuglenkerin fuhr auf der Vorarlbergerstrasse in nördliche Richtung, als sie aufgrund eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Personenwagen kollidierte. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Bei den Autos entstand hoher Sachschaden, heisst es in einer Medienmitteilung der St. Galler Kantonspolizei. (wo)

Frau erschrickt und prallt mit Auto in Stein

MAIENFELD. Am Donnerstagabend hat sich ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Die 20jährige Lenkerin fuhr um 18 Uhr in Richtung St. Luzisteig. Auf der Höhe des Heidibrunnens setzte sie zum Überholen eines vor ihr fahrenden weissen Kleinwagens an. Gleichzeitig kam ein Motorrad entgegen. Die Frau erschrak und lenkte ihr Auto nach links auf einen Parkplatz, um dem Motorrad auszuweichen. Dabei prallte sie frontal gegen einen grossen Stein. Die Frau verletzte sich leicht und begab sich ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Das erheblich beschädigte Auto wurde mit einem Kran geborgen, teilt die Bündner Kantonspolizei mit. (wo)